Für Dich losgehen 

und wieder Vertrauen in dein Selbst schöpfen.

Text geschrieben von Claudia Prinz, am 4. Juni 2023


Ich vertraue meinem Leben und ich vertraue auch immer mehr meinen Entscheidungen. Ich vertraue darauf, dass das Leben mich auffängt und dass ich sicher und beschützt bin, auf all meinen Wegen und in all meinen Begegnungen. Dabei laufe ich nicht blind in neue Räume und Begegnungen. Stattdessen werde ich leise und lausche. Ich erlerne die Verbindung mit mir und meinem zyklischen Wesen & meiner Wildnatur. Ich beachte dabei ganz besonders die hochsensitiven Signale meines Körpers. Nicht immer gelingt es mir, dass zu tun, manchmal verlangt eine starre äußere Struktur, dass ich durchhalte und gegen mein Naturell und meine Grenzen des Wohlbefindens handle. Währenddessen praktiziere ich Hingabe und eine tägliche Verbundenheit mit mir. Ich sehe die äußere Herausforderung als Prüfung und Geschenk an, um meine Resilienz zu stärken und noch tiefer mit meiner Innenwelt in Kontakt zu kommen.

Ich vertraue in mich und öffne mich für Wunder und unvorhersehbare, wohlwollende Geschenke und liebevolle Unterstützung. Denn ich bin mit meiner Seele verbunden und möchte mich nicht durch meinen rationalen Verstand, einschränken lassen. Ich glaube tief an einen magischen Realismus und durch das einlassen in unbekannte & kreative Prozesse, bestärke ich diesen Strom an Erkenntnis mit neuen Ideen und Farben. Ich vertraue darauf, dass das Leben es gut mir mir meint, dass Menschen es gut mit mir meinen. Ich vertraue in meine Absicht, mir ein erfülltes und wertvolles Leben zu kreieren. Ich vertraue auf meine ganz eigenartige Lebenskreation und öffne mich für ihre Entfaltung. Ich erlaube mir, mich immer weniger selbst zu verurteilen, wenn ich nicht dem kollektiven Massenbewusstsein dabei folge. Ich erlaube mir, anders zu fühlen und anders zu handeln. Ich erlaube mir, meine ganz eigenen Wege zu begehen. Wege, die für andere noch nicht sichtbar sind. Dabei lerne ich sehr viel Mitgefühl für mich und andere. Einsamkeit am Weg und das Gefühl von Isolation, erkenne ich als Chance, mich mit mehr Fülle und Wissen zu bereichern. Ich erlaube mir, allein und frei zu tanzen und mir dabei immer mehr gut zu tun.

Ich vertraue, dass ich anders sein und fühlen darf. Ich vertraue in meine hochsensitiven Fähigkeiten. Ich vertraue in meinen zyklischen und kreativen Weg, auch wenn es in manchen Abschnitten so aussehen mag, als sei alles still gelegt oder vorbei. Ich vertraue darauf, dass das innere Licht nicht erlischt und ich immer tief verbunden bin, mit meinem Seelenauftrag, meiner Natur. Ich vertraue in meine Leidenschaft zu erschaffen. Ich vertraue in meine Freude am Tun. Ich erlöse mich von dem Druck, den ich mir selbst oder das Außen auferlege, perfekt zu sein oder schnell an ein Ziel kommen zu müssen.
Ich öffne mich für die Schönheit und den Schmerz des Wandels. Ich erlaube mir, mich immer wieder neu auszurichten und in meinem Tempo vorwärts zu gehen. 

Ich vertraue.
Ich lebe mich kreativ verbunden.
Ich bin bereits genug.

Liebst, Claudia

.

#prozessbegleitung
#weiblicheswissen
#zurückzudir
#seelenkraft
#intuition
#herzweg